Passionate about Quantum Research?

This page features job announcements gathered from all Quantum Alliance participating institutions. Positions offered cover all career levels and are based in various locations throughout Germany. We strive to keep the page up-to-date, but make sure to visit each center’s webpage regularly.

Join internationally renowned quantum research teams and the Quantum Alliance!

QVLS | Research Assistant (m/f/d) in Quantum Technologies focusing on topological quantum computing

The „Quantum Valley Lower Saxony“ (QVLS-Q1) research consortium, a collaboration between TU Braunschweig, Leibniz University Hannover and Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), aims at realizing a 50-qubit quantum computer based on trapped ions.

The consortium invites applications for the position of a Research Assistant (m/f/d) in Quantum Technologies focusing on topological quantum computing (Salary Scale 13 TV-L, 75 %) at the earliest possible date. The position is limited to 3 years with a possibility of extension. The location is Hannover.

See full job description here.

ML4Q | Full Professor (W2, tenure track W3) in Quantum Networking

RWTH Aachen University is one of Germany’s pre-eminent Universities of Excellence, which entails the highest quality in teaching and world-class research. RWTH addresses bold, scientific questions; it also assumes a profound responsibility toward society and transfers its knowledge into meaningful applications. The university’s dynamic, creative, and international environment encompasses efficient research networks, institutionalized cooperations, and, most of all, the innovative RWTH Campus-Project which harbors one of the most extensive technology-oriented research landscapes in Europe.

Full Professor (W2, tenure track W3) in Quantum Networking
Faculty of Mathematics, Computer Science and Natural Sciences
This is a professorship appointment for a five year term with a tenure track career path towards a permanent W3 professorship.

See the full announcement here.

Munich Quantum Valley | Pressesprecher*in und Leiter*in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Das „Munich Quantum Valley“ ist eine Initiative zur Förderung der Quantenwissenschaften und Quantentechnologien in Bayern und wird von der Bayerischen Staatsregierung unterstützt. Es soll als Knotenpunkt zwischen Forschung, Industrie, Geldgebern und Öffentlichkeit unter anderem dazu beitragen, konkurrenzfähige Quantencomputer in Bayern zu entwickeln und zu betreiben. Die zukünftige Geschäftsstelle, die zunächst eng an das Max-Planck-Institut für Quantenoptik angebunden sein wird, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Pressesprecher*in und Leiter*in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) | Vollzeit


Die Position ist zunächst auf 5 Jahre befristet.

Ihr Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Erstellung und kontinuierliche Weiterentwicklung von Kommunikationskonzepten in Übereinstimmung mit den Zielen des Munich Quantum Valley (MQV)
  • Aufbau und Pflege einer Kommunikationsschnittstelle für Forschungs- und Entwicklungsabteilungen ausWissenschaft und Wirtschaft zum Thema Quantenwissenschaften und Quantentechnologien
  • Repräsentation des MQV
  • Vernetzung mit wirtschafts- und wissenschaftsfördernden Gesellschaften
  • Konzeption und Organisation von Veranstaltungen, Ausstellungen und internationalen Kongressen
  • Identifizierung von Schulungsbedarfen und Bündelung von Schulungsangeboten für Unternehmen
  • Vertretung des MQV als Pressesprecher*in sowie allgemeine Pressearbeit:
    • Aufbereitung wissenschaftlicher Inhalte in Presseinformationen, für Zeitschriften, Rundfunk, Fernsehen, digitale und soziale Medien
    • Herausgabe von Newslettern, Berichten und Informationsschriften unter besonderer
    • Berücksichtigung wissenschaftlicher Gesichtspunkte
  • Inhaltliche Konzeption und Erstellung wissenschaftlicher Texte für den Internetauftritt und der Social-Media-Präsenz des MQV mit Fokus auf Imagebildung
  • Recherche und Kontaktaufnahme mit potentiellen Partnern aus dem In- und Ausland
  • Planung und Organisation der Arbeiten im Team Kommunikation


Das sollten Sie mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom), mit Schwerpunkt im MINT Bereich sowie eine Promotion oder Berufserfahrungen im Bereich der Quantenwissenschaften
  • Berufserfahrung in wissenschaftsjournalistischer Tätigkeit wünschenswert
  • Exzellente sprachliche Fähigkeiten mit sehr gutem Ausdrucksvermögen
  • Sie können komplexe Themen mündlich und schriftlich auf den Punkt bringen und pressetauglich darstellen
  • Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wünschenswert
  • Sicheres, gewandtes und überzeugendes Auftreten, gute Umgangsformen
  • Gutes Netzwerk und sehr guter Überblick über alle Medienkanäle, die Marktsituation, Plattformen und Branchen
  • Lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise, Eigeninitiative, Flexibilität, Kreativität, Ideenreichtum
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse, Erfahrung im Umgang mit Content Management Systemen


Das bieten wir Ihnen:

  • Vergütung erfolgt entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung bis max. EG 14. Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst)
  • Zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Ihr Arbeitsplatz befindet sich zunächst auf dem Forschungscampus Garching, einem der modernsten Forschungs- und Ausbildungsstätten Europas
  • Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte unter der Angabe der Kennung MQV-PS bis spätestens zum 12. September 2021 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Webtool.

Munich Quantum Valley | Projektmanager*in - Anwendungsorientierte Quantenwissenschaften (m/w/d)

Das „Munich Quantum Valley“ ist eine Initiative zur Förderung der Quantenwissenschaften und Quantentechnologien in Bayern und wird von der Bayerischen Staatsregierung unterstützt. Es soll als Knotenpunkt zwischen Forschung, Industrie, Geldgebern und Öffentlichkeit unter anderem dazu beitragen, konkurrenzfähige Quantencomputer in Bayern zu entwickeln und zu betreiben. Die zukünftige Geschäftsstelle, die zunächst eng an das Max-Planck-Institut für Quantenoptik angebunden sein wird, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Projektmanager*in im Bereich anwendungsorientierte Quantenwissenschaften (m/w/d) | Vollzeit


Die Position ist zunächst auf 5 Jahre befristet.

Ihr Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Gesamtkoordination der Konsortien im Bereich der High Performance Computing Systeme, des Cloud-Zugangs sowie im Bereich von Anwendungen/Use-cases
  • Projekt-Monitoring in Hinblick auf das Erreichen der Meilensteine und der dafür notwendigen Ergebnisse
  • Entwicklung von Strategien für die Projektsteuerung
  • Planung und Durchführung von Vor-Ort-Besuchen der Konsortialpartner (bayernweit)
  • Dokumentation und Berichterstattung gegenüber den Konsortien, dem Berat und dem Vorstand
  • Einordnung der Arbeiten in den internationalen und wettbewerblichen Kontext sowie eine darauf aufbauende strategische Projektentwicklung
  • Repräsentation der Geschäftsstelle in Gremien und auf Veranstaltungen
  • Erstellung von wissenschaftlichen Artikeln für Jahresberichten, Newslettern, dem Internetauftritt und der Social-Media-Präsenz der Geschäftsstelle
  • Unterstützung bei der Durchführung von wissenschaftlichen Workshops und internationalen Konferenzen


Das sollten Sie mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom), mit Schwerpunkt im MINT Bereich sowie eine Promotion in anwendungsorientierten Quantenwissenschaften
  • Ausgeprägte Projektmanagement-Fähigkeiten, Projektmanagement-Zertifizierung wünschenswert
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Erfahrung und Interesse in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, bevorzugt im Bereich der Wissenschaftskommunikation
  • Exzellente Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse in Projektmanagement Software, MS-Office-Anwendungen
  • Organisationsfähigkeit, hohe Eigenmotivation und Teamfähigkeit, eine selbständige Arbeitsweise


Das bieten wir Ihnen:

  • Vergütung erfolgt entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung bis max. EG 14. Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst)
  • Zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Ihr Arbeitsplatz befindet sich zunächst auf dem Forschungscampus Garching, einem der modernsten Forschungs- und Ausbildungsstätten Europas
  • Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte unter der Angabe der Kennung PM-Anw bis spätestens zum 12. September 2021 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Webtool.

Munich Quantum Valley | Projektmanager*in - Theoretische Quantenwissenschaften (m/w/d)

Das „Munich Quantum Valley“ ist eine Initiative zur Förderung der Quantenwissenschaften und Quantentechnologien in Bayern und wird von der Bayerischen Staatsregierung unterstützt. Es soll als Knotenpunkt zwischen Forschung, Industrie, Geldgebern und Öffentlichkeit unter anderem dazu beitragen, konkurrenzfähige Quantencomputer in Bayern zu entwickeln und zu betreiben. Die zukünftige Geschäftsstelle, die zunächst eng an das Max-Planck-Institut für Quantenoptik angebunden sein wird, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Projektmanager*in im Bereich theoretische Quantenwissenschaften (m/w/d) | Vollzeit


Die Position ist zunächst auf 5 Jahre befristet.

Ihr Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Gesamtkoordination der Konsortien im Bereich der Quantencomputer Algorithmen und Theorie, mit Bezug zur Quantencomputer Programmierung und Software Entwicklung
  • Projekt-Monitoring in Hinblick auf das Erreichen der Meilensteine und der dafür notwendigen Ergebnisse
  • Entwicklung von Strategien für die Projektsteuerung
  • Planung und Durchführung von Vor-Ort-Besuchen der Konsortialpartner (bayernweit)
  • Dokumentation und Berichterstattung gegenüber den Konsortien, dem Berat und dem Vorstand
  • Einordnung der Arbeiten in den internationalen und wettbewerblichen Kontext sowie eine darauf aufbauende strategische Projektentwicklung
  • Repräsentation der Geschäftsstelle in Gremien und auf Veranstaltungen
  • Erstellung von wissenschaftlichen Artikeln für Jahresberichten, Newslettern, dem Internetauftritt und der Social-Media-Präsenz der Geschäftsstelle
  • Unterstützung bei der Durchführung von wissenschaftlichen Workshops und internationalen Konferenzen


Das sollten Sie mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom), mit Schwerpunkt im MINT Bereich sowie eine Promotion in den theoretischen Quantenwissenschaften
  • Ausgeprägte Projektmanagement-Fähigkeiten, Projektmanagement-Zertifizierung wünschenswert
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Erfahrung und Interesse in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, bevorzugt im Bereich der Wissenschaftskommunikation
  • Exzellente Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse in Projektmanagement Software, MS-Office-Anwendungen
  • Organisationsfähigkeit, hohe Eigenmotivation und Teamfähigkeit, eine selbständige Arbeitsweise


Das bieten wir Ihnen:

  • Vergütung erfolgt entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung bis max. EG 14. Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst)
  • Zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Ihr Arbeitsplatz befindet sich zunächst auf dem Forschungscampus Garching, einem der modernsten Forschungs- und Ausbildungsstätten Europas
  • Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte unter der Angabe der Kennung PM-Theo bis spätestens zum 12. September 2021 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Webtool.

Munich Quantum Valley | Projektmanager*in - Experimentelle Quantenwissenschaften (m/w/d)

Das „Munich Quantum Valley“ ist eine Initiative zur Förderung der Quantenwissenschaften und Quantentechnologien in Bayern und wird von der Bayerischen Staatsregierung unterstützt. Es soll als Knotenpunkt zwischen Forschung, Industrie, Geldgebern und Öffentlichkeit unter anderem dazu beitragen, konkurrenzfähige Quantencomputer in Bayern zu entwickeln und zu betreiben. Die zukünftige Geschäftsstelle, die zunächst eng an das Max-Planck-Institut für Quantenoptik angebunden sein wird, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Projektmanager*in im Bereich experimentelle Quantenwissenschaften (m/w/d) | Vollzeit


Die Position ist zunächst auf 5 Jahre befristet.

Ihr Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Gesamtkoordination der Konsortien im Bereich der Quantencomputer-Plattformen (supraleitende Qubits, Neutralatom und Ionenfallen), der Quantenkontrolle, der Quantencomputer Architektur, Hardware und Firmware
  • Projekt-Monitoring in Hinblick auf das Erreichen der Meilensteine und der dafür notwendigen Ergebnisse
  • Entwicklung von Strategien für die Projektsteuerung
  • Planung und Durchführung von Vor-Ort-Besuchen der Konsortialpartner (bayernweit)
  • Dokumentation und Berichterstattung gegenüber den Konsortien, dem Berat und dem Vorstand
  • Einordnung der Arbeiten in den internationalen und wettbewerblichen Kontext sowie eine darauf aufbauende strategische Projektentwicklung
  • Repräsentation der Geschäftsstelle in Gremien und auf Veranstaltungen
  • Erstellung von wissenschaftlichen Artikeln für Jahresberichten, Newslettern, dem Internetauftritt und der Social-Media-Präsenz der Geschäftsstelle
  • Unterstützung bei der Durchführung von wissenschaftlichen Workshops und internationalen Konferenzen


Das sollten Sie mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom), mit Schwerpunkt im MINT Bereich sowie eine Promotion in den experimentellen Quantenwissenschaften
  • Ausgeprägte Projektmanagement-Fähigkeiten, Projektmanagement-Zertifizierung wünschenswert
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Erfahrung und Interesse in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, bevorzugt im Bereich der Wissenschaftskommunikation
  • Exzellente Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse in Projektmanagement Software, MS-Office-Anwendungen
  • Organisationsfähigkeit, hohe Eigenmotivation und Teamfähigkeit, eine selbständige Arbeitsweise


Das bieten wir Ihnen:

  • Vergütung erfolgt entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung bis max. EG 14. Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst)
  • Zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Ihr Arbeitsplatz befindet sich zunächst auf dem Forschungscampus Garching, einem der modernsten Forschungs- und Ausbildungsstätten Europas
  • Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte unter der Angabe der Kennung PM-Exp bis spätestens zum 12. September 2021 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Webtool.

PhoenixD | Research Assistant (m/f/d) in Computational Photonics and Electromagnetics

The Hannover Center for Optical Technologies (HOT), Cluster of Excellence PhoenixD, and Faculty of Mechanical Engineering invite applicants for one position as Research Assistant (doctoral candidate / PhD position, m/f/d) – Computational Photonics and Electromagnetics (Salary Scale 13 TV-L “FwN”, 100%) to be filled as soon as possible. The position is initially limited for three years (extension is possible) and provides the opportunity of further academic qualification, such as a doctoral degree.

See the full job announcement for further details.

QVLS | Research Assistant (m/f/d) in Quantum Technologies focusing on open system quantum simulation

Research Assistant (m/f/d) in Quantum Technologies focusing on open system quantum simulation (Salary Scale 13 TV-L, 75 %) in the Quantum Valley Lower Saxony (QVLS).

See the full job announcement for further details.

QVLS | Research Assistant (PostDoc, m/f/d) in quantum technologies focusing on the design of ion trap quantum processors

Research Assistant (PostDoc, m/f/d) in quantum technologies focusing on the design of ion trap quantum processors (Salary scale 13 TV-L, 100%) in the Quantum Valley Lower Saxony (QVLS).

See the full job announcement for further details.

QVLS | Research Assistant (PhD position, m/f/d) in quantum technologies focusing on the design of ion trap quantum processors

Research Assistant (PhD position, m/f/d) in quantum technologies focusing on the design of ion trap quantum processors (Salary scale 13 TV-L, 75%) in the Quantum Valley Lower Saxony (QVLS).

See the full job announcement for further details.

ML4Q | PhD position in quantum frequency conversion

The Quantum Metrology research group at the University of Bonn offers a PhD position in the field of quantum frequency conversion.
Within the Cluster of Excellence “Matter and Light for Quantum Computing” (ML4Q), researchers are currently developing the foundations of a future quantum computing network. Such a network consists of various platforms, which are interconnected by photon exchange. The frequency of these photons needs to be matched to the resonance of the target device, without losing the fragile quantum information: this is the challenge of quantum frequency conversion.

See the full job announcement for further details.

PhoenixD | Coordinator (m/f/d) for New Degree Programs and Diversity and Internationalization

The Cluster of Excellence PhoenixD (Photonics, Optics, and Engineering - Innovation Across Disciplines) at Leibniz University Hannover (LUH) invites applications for the position of a Coordinator (m/f/d) for New Degree Programs and Diversity and Internationalization (Salary Scale 13 TV-L, 100 %) to be filled as soon as possible. The position is assigned to introducing two new degree programs with a scope of 50 % and a fixed-term contract until December 31, 2023. A further 50 % of the position is allocated to enhancing the diversity and the internationalization of the cluster with a fixed-term contract until December 31, 2025.

See the job announcement for futher details.

ML4Q | Postdoc position in topological-insulator circuit Quantum Electrodynamics

A postdoc position is available in the group of Yoichi Ando at the University of Cologne. We are researching topological quantum computing based on superconductor/topological-insulator hybrid devices. Our group has successfully demonstrated Josephson junctions based on state-of-the-art topological insulator materials that are synthesized in-house, including exfoliated BiSbTeSe2 flakes, MBE-grown (Bi,Sb)2Te3 thin films, and VLS-grown (Bi,Sb)2Te3 nanowires. We are currently focusing on integrating those junctions in devices aimed at realizing Majorana zero modes.

See the job announcement for futher details.

MCQST | Ph.D. and Postdoc positions in Quantum Computing at TUM

The positions are with the group of Robert König and are funded by the ERC project “Enhanced quantum information processing targeting the near tearm” (EQUIPTNT). The goal is to characterize the computational capabilities of near-term quantum devices by studying their potential to yield disruptive boosts in information-processing power. Topics of interest include but are not limited to the design of quantum algorithms, quantum advantage experiments, quantum fault-tolerance, device certification and classical simulation algorithms.

See the job announcement for futher details.

PhoenixD | 2 PhD Student Positions in the field of Optical Imaging for Medical Applications

The Hannover Centre for Optical Technologies (HOT) invites applications for Two PhD Student Positions (m/f/d) in the field of Optical Imaging for Medical Applications (Salary Scale 13 TV-L, 75 %) to start on April 01, 2021, approval by the funding agency and the university administration assumed. The initial appointment will be for 2 years, with the possibility of an extension. The possibility for a PhD thesis is given and desired.

View full job announcement.

IQST | 2 Postdoc positions in silicon photonics and quantum network applications

The group of Prof. Stefanie Barz (Quantum Information & Technology) at the Institute for Functional Matters and Quantum Technologies, University of Stuttgart as part of the Center for IQST invites applications for 2 Postdoc positions within the BMBF funded project SiSiQ – Silicon photonics in secure quantum networks

View full job announcements:

Postdoc - Quantum network applications
Postdoc - Silicon photonics for quantum information processing

IQST | PhD position in Quantum networks

The group of Prof. Stefanie Barz (Quantum Information & Technology) at the Institute for Functional Matters and Quantum Technologies, University of Stuttgart as part of the Center for IQST invites applications for a PhD position in Quantum networks.

View full job announcement.

QuantumFrontiers | Research Assistant

Within QuantumFrontiers the Institute of Theoretical Physics (Leibniz Universität Hannover, LUH) and the Institute of Mathematical Physics (Technische Universität Braunschweig, TUBS) invites applications for two positions of a Research Assistant (m/f/d) (Salary Scale 13 TV-L, 100 %) to be appointed as soon as possible to work at the intersection of solid state physics and atomic physics.

More information can be found here .

PhoenixD | Postdoctoral Researcher - Photonic quantum Technologies

The Hannover Center for Otical Technologies (HOT) invites appications for the position of a Postdorctoreal Researcher - Photonic quantum technologies of high-dimensional information processing (13 TV-L, 100%)

Details can be found in the announcement of the position. .

PhoenixD | Scientific Employee - Phytophotonics

The Hannover Center for Otical Technologies (HOT) invites appications for the position of a Scientific Employee in the field of Applications of optical technonologies in plant sciences (13 TV-L "FwN", 100%)

Details can be found in the announcement of the position. .

PhoenixD | PhD Position - Multimodal Raman-OCT Systems

The Hannover Center for Otical Technologies (HOT) invites appications for a PhD Student Position in the field of Multimodal Taman-OCT Systems for biomedical applications (13 TV-L, 75%)

Details can be found in the announcement of the position. .

PhoenixD | Research Assistant - Intelligent Optical Design

The Hannover Center for Otical Technologies (HOT) and Faculty of Mechanicak Engineering invites appications for the position of a Research Assistant - Intelligent optical design and optimization (13 TV-L, 100%)

Details can be found in the announcement of the position. .

PhoenixD | Research Assistant - Quantum state control

The Hannover Center for Otical Technologies (HOT) invites appications for the position of a Research Assistant - Quantum state control in integrated photonic systems (13 TV-L, 75%)

Details can be found in the announcement of the position. .

PhoenixD | Research Assistant - Photonic Quantum Networks

The Hannover Center for Otical Technologies (HOT) invites appications for the position of a Research Assistant - Photonic quantum networks for optimization problems.

Details can be found in the announcement of the position. .

Quantum Frontiers | University Professorship (m/f/d) for Quantum Optics with Non-Classical States of Matter

As part of the Cluster of Excellence QuantumFrontiers at the QUEST Leibniz Research School in cooperation with the Faculty for Mathematics and Physics a University Professorship (m/f/d) of Salary Scale W3 NBesO for Quantum Optics with Non-Classical States of Matter is to be filled as of July, 2021.

Find out more about this position on the Quantum Frontiers website .

ML4Q | Bachelor, Master, PhD positions in the Ando group (Cologne)

The Ando group works on realizing Majorana fermions for topological quantum computing. Download full job announcement for more details.

Accept privacy?

Scroll to top